2. Bunte Liga Boule-Turnier

jetzt am Samstag auf dem Place-Max-Ophüls.
Start 14.30 Uhr, Modus wird vor Ort besprochen.
Dress und Drink Code: French

Photobucket


13 Antworten auf „2. Bunte Liga Boule-Turnier“


  1. 1 manunho 14. Mai 2012 um 15:20 Uhr

    „Spielbericht“
    Horst – Leipziger 2:2

    Was gesagt werden muss …

    Nach dem Abpfiff winkte Grass-Willi sofort ab.
    „Den Spielbericht schreibe ich diesmal nicht. Nee! Ich bin echt sauer!“

    Selbst 250 Gramm Lachgummi, die er sich daraufhin am Spielfeldrand von zärtlicher Frauenhand einführen ließ konnten ihn weder umstimmen noch seine Laune aufhellen. Grass-Willis Miene blieb grass-säuerlich. Grass-Willi hatte fertig.

    Aus Rücksichtnahme auf die sportpolitischen Verhältnisse in der BuLi, und noch mehr auf die Gefühle des Gegners, sollen Grass-Willis Spielanalysen hier nicht näher der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Seine Einschätzungen, laut geäußert, hätten ihm wahrscheinlich die Nominierung für den BuLi-Grimme-Preis gekostet.

    Die ist aber nun auch so in Frage gestellt; nur Schönwetterberichte ergeben keinen Grimme und Horst ist nun mal auch nicht irgendein Gegner.

    Der Schönwetterschreiber gab also die Verantwortung für die lyrische Nachlese des qualvollen Leipziger Kicks am Samstag in Kirkel weiter an den Verfasser dieser holprigen Zeilen.

    Der sitzt nun haareraufend an seinem ungeordneten Schreibtisch, pfeift sich bewusstseinserweiternde Mittelchen aller Formen und Farben ein, starrt auf den schwarzen Peter, und fragt sich was gesagt werden müsste zu dem fußballähnlichen Getue zwischen Horst und Leipziger.

    Horst im 5-1-1 gegen Leipzig im 2-1-4 System.
    Horst mit zwei Kontern und zwei Toren,
    die Leipziger in Handballmanier fast schon um den Kreis,
    aber ohne Herz, Verstand und Biss
    und mit ebenso zwei Törchen.

    Zwei Elfmeter – das war neu in der Buli –
    zweimal eiskalt humorlos eingenetzt,
    weiterhin keine größeren Schlägereien,
    keine Messer in den Hosentaschen,
    niemand blieb sterbend auf dem schönen Kirkeler Feld zurück.

    Und das wars.

    Mehr muss nicht gesagt werden.

    Manche Spiele haben einfach nicht das Potential,
    dass sich hernach jemand
    schreibend für Stockholm qualifizieren könnte.

    Und das müde 2:2 zwischen Horst und den Leipzigern
    reichte nicht mal für den Grimme-Preis.

    Von daher „gut-gegrummelt“, Grass-Willi!

  2. 2 manunho 14. Mai 2012 um 15:26 Uhr

    Spielberichtverzicht
    Horst – Leipziger 2:2

    Was gesagt werden muss …
    und was nicht

    Nach dem Abpfiff winkte Grass-Willi sofort ab.
    „Den Spielbericht schreibe ich diesmal nicht. Nee! Ich bin echt sauer!“

    Selbst 250 Gramm Lachgummi, die er sich daraufhin am Spielfeldrand von zärtlicher Frauenhand einführen ließ konnten ihn weder umstimmen noch seine Laune aufhellen. Grass-Willis Miene blieb grass-säuerlich. Grass-Willi hatte fertig.

    Aus Rücksichtnahme auf die sportpolitischen Verhältnisse in der BuLi, und noch mehr auf die Gefühle des Gegners, sollen Grass-Willis Spielanalysen hier nicht näher der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Seine Einschätzungen, laut geäußert, hätten ihm wahrscheinlich die Nominierung für den BuLi-Grimme-Preis gekostet.

    Die ist aber nun auch so in Frage gestellt; nur Schönwetterberichte ergeben keinen Grimme und Horst ist nun mal auch nicht irgendein Gegner.

    Der Schönwetterschreiber gab also die Verantwortung für die lyrische Nachlese des qualvollen Leipziger Kicks am Samstag in Kirkel weiter an den Verfasser dieser holprigen Zeilen.

    Der sitzt nun haareraufend an seinem ungeordneten Schreibtisch, pfeift sich bewusstseinserweiternde Mittelchen aller Formen und Farben ein, starrt auf den schwarzen Peter, und fragt sich was gesagt werden müsste zu dem fußballähnlichen Getue zwischen Horst und Leipziger.

    Horst im 5-1-1 gegen Leipzig im 2-1-4 System.
    Horst mit zwei Kontern und zwei Toren,
    die Leipziger in Handballmanier fast schon um den Kreis,
    aber ohne Herz, Verstand und Biss
    und mit ebenso zwei Törchen.

    Zwei Elfmeter – das war neu in der Buli –
    zweimal eiskalt humorlos eingenetzt,
    weiterhin keine größeren Schlägereien,
    keine Messer in den Hosentaschen,
    niemand blieb sterbend auf dem schönen Kirkeler Feld zurück.

    Und das wars.

    Mehr muss nicht gesagt werden.

    Manche Spiele haben einfach nicht das Potential,
    dass sich hernach jemand
    schreibend für Stockholm qualifizieren könnte.

    Und das müde 2:2 zwischen Horst und den Leipzigern
    reichte nicht mal für den Grimme-Preis.

    Von daher „gut-gegrummelt“, Grass-Willi!

    (anonymous)

  3. 3 Wichtel 14. Mai 2012 um 19:58 Uhr

    Spielbericht von unserem spiel gegen
    Ede (3:2 für die Uschis) muß noch etwas warten.
    Denn wir sind immer noch am feiern

    Wichtel von de Uschis

  4. 4 Matz vom Club 14. Mai 2012 um 20:15 Uhr

    Also,
    mal abgesehen von den Ergebnissen, es war ein schöner Spieltag in Kirkel, jederzeit wieder mit etwas mehr Zuschauern und noch mehr Stimmung!

    Und Spruch des Tages: „Wir waren über 90 Minuten die bessere Mannschaft“ Oha!!!

  5. 5 manunho 14. Mai 2012 um 20:40 Uhr

    Tabelle sieht in etwa so aus.

    1.Socca Juniors……..47:8…..18
    2.Leipziger 52………22:17….14
    3.Eckschwalben………21:23….13
    4.Horst…………….17:14….12
    5.JSG Kirkel………..23:18…..9
    6.Fleur de Bierre……21:28…..9
    7.Flunkyball………..13:21…..9
    8.Roter Stern……….23:28…..8
    9.Ede van der Saar…..12:14…..6
    10.KFK Meier………..18:27…..4
    11.Uschi Glas Go…….14:29…..4
    12.Lok Lebach……….23:28…..3

  6. 6 orti jr. 14. Mai 2012 um 22:34 Uhr

    Hallo zusammen,

    die Soccas suchen noch nen Gegner für kommenden Sonntag um 18 Uhr an altbekannter Stätte.

    Wie siehts mit euch aus ihr 52 Grimme Preisträger?

    Ansonsten würden wir auch gegen Roten Stern oder die Horstis antreten.

    Gebt euch nen Ruck ;-)

  7. 7 manunho 14. Mai 2012 um 23:15 Uhr

    @orti; ich glaub ich kann für die 52er schon mal sprechen. bei uns klappt da am wochenende nichts. versuchts mal mit den anderen beiden.
    grüßle.

  8. 8 einerderhorsts 15. Mai 2012 um 11:10 Uhr

    Kleiner Nachtrag zum Spiel zwischen den Leipzischern und Horschd:

    Mir scheint als sehen sich die L52 Herren als eigentliche Sieger der Partie?!
    Ich denke das 2:2 war gerecht, wenn man den kompletten Spielverlauf betrachtet….
    (fair war der Kick ebenfalls..auch wenns 2 Elfer gab!)
    Schaut man sich die Horsts an, mit 4-5 „nicht“ Fussballern bestückt und mindestens 3 fehlenden Topspielern, können die L52er über das Ergebnis doch froh sein ;-) !!!

    Also erfreut Euch des Lebens und entspanne er sich!

  9. 9 Wichtel 16. Mai 2012 um 18:52 Uhr

    Schaut euch mal die Tabelle an
    Was fällt euch da auf?
    Die Uschis stehen nach fast eineinhalb jahren
    erstmals nicht am ende.
    Und ausgerechnet die Mannschaft
    gegen die wir 16:6 verloren haben
    stehen hinter uns.
    Iss dad geil.

    Wichtel von de Uschis

  10. 10 Max 21. Mai 2012 um 16:07 Uhr

    Lok sucht Gegner…

    Die Kontaktliste die ich hab ist wohl alles andere als aktuell, deshalb versuch ich’s mal hier.

    Die Lok sucht nen Gegner für Do. den 24.05 19:00 und/oder am Do. 31.05 19:00.

    Beim Blick auf die Tabelle offenbart sich ne schwere Formkrise bei der Lok, wer die nicht ausnutzt is selber schuld.

  11. 11 Wichtel 22. Mai 2012 um 13:04 Uhr

    Habe leider keine Adresse von Fleur ,
    wir müßen unser spiel gegen Fleur
    am Samstag absagen.
    Vieleicht kennt der eine oder andere
    einer von ihnen . und kann ihnen bescheitsagen

    Wichtel von de uschis

  12. 12 Berber 25. Mai 2012 um 4:34 Uhr

    Habs gelesen.
    Schade, dass die Uschis nicht können.
    Wie wärs mit nächster Woche?
    Wir haben fast immer Zeit.
    Würden auch gern gegen jemanden anderen spielen, dieses Wochenende.

    Sind offen für alle,

    Also Flunkys,Horst, Kirkel oder 52er.

    Meine e-mail-adresse: Daniel.Berberich@web.de
    erzählts keinem weiter ;-)

    Gruss

    Berber vom Fleur

  13. 13 orti jr. 30. Mai 2012 um 11:28 Uhr

    Spieltermin:

    Roter Stern – Socca Juniors

    Sonntag, 03.06. um 16 Uhr auf Roter Asche

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.