Archiv für November 2011

Fleur- Roter Stern4:3
Sonntag, 13.11. – 15 Uhr – Estadio Kunterbunt

14:30 Uhr Fleur – Barschwalben 1:2
Samstag 19.11. Estadio Kunterbunt

52er – Roter Stern
Mittwoch, 30.11. Flutlichspiel am Brennenden Berg
***Njuhsfläsch***L52 vs.Sterne unentschieden ***Njuhsfläsch***
Bei eisigen Temperaturen in der Leipziger Tundra konnte trotz Bodenfrost Dank der neuen Brascheheizung des Zentralstadions rechtzeitig angepfiffen werden. Zwar war das Geläuf dadurch schön geschmeidig aber die viele Wärme führte zu starkem Bodennebel, sodass insbesondere die Sterne in ihren olivgrünen Tarnhemden anfangs etwas schemenhaft umherwaberten, ungefähr so wie die Untoten aus John Carpenters „Fog – Nebel des Grauens “. Recht früh fand dann auch ein verirrter Rückpass in der Sterneabwehr einen Leipziger Angreifer, der trotz des signalgelben Leipchens im Nebel übersehen wurde – Danke,1:0.
Wütende Angriffe der Sterne waren die Folge, die auch bald durch den guten alten (siegreichen) Pressball mit anschließend gezielten Schuss in´s lange Eck von Erfolg gekrönt wurden. In Halbzeit eins entwickelte sich sodann ein offener Schlagabtausch, bei dem sich allerdings keine Mannschaft entscheidend durchsetzen konnte. Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Leipziger mehr und mehr das Kommando und kamen auch zu einigen gut heraus gespielten Chancen. Die Sterne verteidigten mit Mann und Frau (an dieser Stelle mal Sonderlob an Jana !) und hatten einen sehr sicheren Keeper. Auch die Sterne hatten noch die eine oder andere Chance, insbesondere durch ihren Sturmtank, der sich ein ums andere mal geschickt wie ein Brummkreisel in die Abwehrreihen der Leipziger bohrte.
Mit Blick auf die neue Tabelle (Danke Manu !) wollten beide Mannschaften gewinnen, wären sie doch dann mit 9,6 Punkten Tabellenführer geworden, weil es ab 20:00 Uhr den von der Spielergewerkschaft ausgehandelten Zuschlag von 20% auf jeden Punkt gibt. Letzendlich ein leistungsgerechtes Unentschieden in einem sehr fairen Spiel. Gute Nacht!
Willi52

B L O C K S P I E L T A G
Samstag, 12.05. 2012 in Altstadt: Gastgeber JSG Kirkel

BOLZ FIRST. THINK LATER.

Jsg Kirkel vs. Horst 4:5
Sonntag 6.11.2011 15.00 Uhr-> Rasenplatz in Limbach
Spielbericht
14:00 Uhr Treffpunkt Tanke in der Mainzer. Horst und der dazugehörige Fan-Tross machen sich auf den Weg ins schöne Limbach. Dort hatte die JSG Kirkel geladen, um bei sonnigem Wetter mal auf gepflegtem Grün zu kicken. Daraus wurde zwar leider nix, weil so ne Kicktruppe den Platz besetzt hatte.
Aber egal, die Kirkeler haben noch Alternativen: Ab ins Waldstadion nach Altstadt. Nach kurzem Aufwärmen beginnt der Kick und der war super spannend. Die Smarty-Cup Final-Gegner schenkten sich nichts. JSG wollte die Revanche und begann furios mit dem 1:0. Horst gab sich nicht auf und glich aus. Danach verflachte der Kick etwas, aber immerhin fielen noch je ein Tor für jede Mannschaft: den Zuschauern wurde was geboten.
Nach der Pause dann Horst stärker und torgefährlich. Aber auch die Kirkeler machten noch ein paar Buden. Sogar der Mann mit den roten Schuhen traf noch für die JSG. Horst verstand es jedoch geschickt, immer ein Tor mehr zu machen als der Gegner. Endstand dann 5:4 für Horst. Auswärtssieg in einem bis zu letzt spannenden und sehr fairen Spiel mit vielen Toren.
Doch das wichtigste Fazit: Lass die Kirkeler mal nen Blockspieltag auf ihrem schönen Rasenplatz organisieren, wir kommen gerne noch mal. Aber vorher bitte der Dorfjugend von Limbach Bescheid sagen.
Grüße
Jörg

FKK – Ballblumen2:4
Sonntag, 6.11 15:30 uf m Kieselhumes

Flunkyball vs. Roter Stern 3:1
Sonntag, 6.11. 15:30h -> Kulinarisches Stadion

Leipziger 52 – Uschis3:0 (2:0)
Mittwoch, 9.11. 20:30h Ilona-Park in Dudweiler
***Leiftigga***Leipziger cremen Uschis ein***Leiftigga***
Bei spätsommerlichen Temperaturen im Leipziger Zentralstadion gastierte heute Abend die Betriebsmannschaft der Uschi-Glas-Hautcreme-Manufaktur. Als Uschi Gas vor Jahren den Schadenersatzprozess gegen Guido Westerwelle verlor (er hatte dem Gericht glaubhaft gemacht, das er erst Akne bekam, als er Uschis Creme benutzte), bekam sie zur Auflage ihre besten Cremeverkäufer in einer Fußballmannschaft zu resozialisieren. Da die Creme mittlerweile auch auf der Dopingliste steht, mussten die von den Uschis mitgebrachten Fässer zu bleiben. Allerdings eignet sich die Creme auch hervorragend zur Felgenreinigung und kann bei Wichtel von den Uschis günstig bezogen werden.Zum Spiel…
Der in blauen Jerseys angetretene Gast übernahm von Anpfiff an die Initiative und spielte keineswegs wie ein Tabellenletzter. Der Torwart der Leipziger entschärfte sogleich einige gute Möglichkeiten der Uschis, die die Freiräume in der Leipziger Abwehrregion mit ihrem schnellen Jungvolk im Angriff gerne nutzten. Da beide Mannschaften mit 8 Feldspieler antraten, wurde das Spielfeld verbreitert !! und war fast quadratisch, was insbesondere bei den Leipziger Stürmern etwas zur Verwirrung führte. Statt auf die Flügel auszuweichen (vielleicht war es dort zu einsam oder zu dunkel?), standen sich zuweilen 3 Mittelstürmer gegenseitig auf den Füßen. Trotzdem gelangen dem Gastgeber – jeweils nach reichlich Gestochere – 2 Tore in Halbzeit eins, was den weiter munter angreifenden Uschis verwehrt blieb. Die an diesem Abend diskussionsfreudigen Leipziger einigten sich in der Halbzeitbesprechung dann auf einen Abwehr/Angrifftausch, was – genau wie beim Frauentausch auf RTLII – gar nix brachte und ihr Spiel noch schlechter wurde. Die Uschis sahen auch nicht mehr so frisch aus wie in der ersten Habzeit, sodass hüben wie drüben nur noch wenige gute Torchancen erspielt wurden. Ein Tor sollte noch fallen, allerdings nicht mehr für die Uschis, die einen Teffer an diesem Abend wirklich verdient hatten.
Willi52

S T A M M T I S C H
Donnerstag, 10.11. 20:15h – Gasthaus Bingert
* nächster Blockspielsamstag
* Weihnachtsfeier
* Bierle trinken
* Trash Talk
* Kritik