Archiv für August 2008

2. Spieltag

Photobucket Image Hosting
Tabelle von Manu 52

Roter Stern – Karate F. K. Meier 2:2

CFU Saar – Fukuoka Superstars 6:1
30. August // 17:00 Uhr // HBK-Kampfbahn
Kurzbericht:
Hier erst Respekt für beide Seite. Trozt der Hitze ist das Spiel immer mit hochem Tempo gelaufen.

Die erste Halbzeit war spannend. Beide Seite haben ordentlich gespielt. Die Torchance haben wir besser benutzt. 2:1 für CFU und beide Seite haben die Pause verdient.

Am Anfang zweiter Halbzeit hat Fukuoka uns viel mehr Druck ausgeübt und schwer gemacht. Aber Gott sei Dank sind wir langsam aufgewerkt und zurück zum Spiel. Nach zwei schnellen Tore haben wir die Situation umgedreht. In der Endphase haben wir noch zwei Tore erzielt und den Sieg endlich sicher gemacht. Das Endergebnis 6:1 für CFU.
Zizou von CFU

Fussalis Lebach -Leipziger 52 3:3
3. September // 20:00 Uhr // Leipziger Zentralstadion
Kurzbericht:
0:1 durch Wacho Karacho nach kapitalem Abwehrfehler der Fussalis
1:1 Max Penth nach Vorlage von Sascha Werno
1:2 durch Markuswilli nach Vorarbeit Manunho/ Old Michel
2:2 Heiko Jungblut nach Vorlage von Pascal Becher
3:2 Pascal Becher brutales Rumgestocher dann Ball drin
3:3 durch Markuswilli nach dem Motto “äähnfach druff!”
Sascha von Fussalis/Manunho 52

WSG Kosmos – Edwin van der Saar 1:0
4. September // 18:30 Uhr // HBK-Kampfbahn

SR 2 KulturRadio

Zufällig gelesen auf SR-Online.

Dienstag, 26.08.2008 um 7.40 Uhr

11 Freunde müsst ihr sein…

Bunte Liga statt Bundesliga

SR 2 KulturRadio mp3

Danke Martin Frick!

KFK Meier vs. Roter Stern 2:2

Der zweite Spieltag eröffnete gestern mit einem wahren Leckerbissen für alle Fans der Bunten Liga: Titelverteidiger KFK Meier empfing vor vollem Haus an der HBK-Arena den selbsternannten Favoritenschreck Roter Stern Saarbrücken.
Bei prächtigem Fußballwetter waren zahlreiche Schlachtenbummler an die Kultstätte der Liga gepilgert, um das Aufeinandertreffen dieser Saarbrücker Hobbyfußball-Urgesteine mitzuerleben. Und sie sollten nicht enttäuscht werden!

Zunächst einmal war jedoch das Spiel stark von taktischen Zwängen geprägt, die ersten Spielminuten sahen die mitgereisten Fans ein klassisches “Abdasden” (L. Matthäus).
Dies änderte sich jedoch sogleich, als Sternkatze Nading einen der gefährlichen Distanzschüsse der Meier-Truppe nicht festhalten konnte und der Abpraller eiskalt in den löchrigen Maschen versenkt wurde.
Von da an wurde von beiden Seiten mit offenem Visier gekämpft, es entwickelte sich ein hartumkämpftes Spiel, in dem Stern-Torgarant Delron Bucklisch nach einem Patzer der ansonsten bombensicher stehenden KFK-Hintermannschaft im Stile eines klassischen Torjägers fulminant zum 1:1 einschoss.
Doch die Freude der Sterne währte nicht lange: nach einem Getümmel im Strafraum der Sterne setzte Sasch zum Fallrückzieher an und traf in Klaus-Fischer-Manier zur erneuten Führung des Favoriten.
Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Kabinen.
Direkt nach Wiederanpfiff war auf Sternseite die Entschlossenheit zu spüren, hier und heute einen Punkt mitzunehmen.
Nach einer im Training einstudierten Einwurfvariante über Dauerbrenner Bernhart und den angeschlagen in die Partie gegangenen Pippo war es schließlich Søren, der Liga-Titan Julian per Kopfball herrlich überwand.
Nun drängten beide Teams auf das dritte Tor, doch trotz bester Möglichkeiten und Aluminiumtreffern auf beiden Seiten sollte es nicht mehr fallen und es blieb beim letztendlich gerechten Remis.
Während der erste Ligapunkt überhaupt gegen die KFK-Recken vom Roten Stern fast wie ein Sieg gefeiert wurde, blieben beim erfolgsgewohnten Werksklub aus der Nassauer Strasse die Champagnerkorken auf den Flaschen. Dennoch bleibt zu konstatieren, dass beide Teams mit 4 Punkten sehr gut in die Saison gestartet sind, und dass die Meisterschaft auch dieses Jahr wohl nur über den KFK führen kann.
Der Rote Stern wiederum hat seine Ambitionen unterstrichen, im Konzert der Großen die ein oder andere Note beisteuern zu wollen.

Auf beide Teams warten nun am dritten Spieltag mit dem Neuling Fussalis Lebach (Roter Stern) sowie der mäßig gestarteten WSG Kosmos (KFK Meier) scheinbar lösbare Aufgaben, doch sollten beide Teams gewarnt sein. In dieser ausgeglichenen Liga gibt es keine sicheren Tipps, was auch Ligapräsident schmerzlich erfahren musste: sein Tipp für das Match KFK vs. Stern ging mit 5:1 wieder einmal voll daneben.

Aufstellung Roter Stern: Nading – Heini, Schmeer, Ray, Bernhart – Ulinho – Pippo, Delron Bucklisch, Søren

Amtsperson Peter/Roter Stern
Photobucket
Photobucket
Photobucket
Photobucket
Vorbericht:
Nach dem ersten Sieg in der neuen Saison stehen sich gleich am zweiten Spieltag der Titelverteidiger KFK Meier und der Rote Stern gegenüber. Beide Mannschaften gehören zu den Gründungsteams der jungen Saarbrücker Hobbyliga und sind sich in den letzten Jahren auch schon im Voyeurcup begegnet. Zum Leidwesen von Bandenchef Peter hatte der Rote Stern in der letzten Saison in beiden Ligaspielen das Nachsehen. Doch die das soll sich am kommenden Sonntag ändern. Während der Vorbereitung der neuen Saison kündigte der Stürmer der Sterne den ersten Sieg gegen den Titelverteidiger KFK Meier an. In einem freundlich geführten verbalen Austausch mit Captain KFK bezeichnete Führungsspieler Peter die sportliche Abteilung des Karate Klub Meier als die Bayern München der Bunten Liga zu es zu schlagen gibt.
Nachdem der Spieler Andi vom Roten Stern vom Spielführer des KFK Meier am letzten Sonntag beim Geheimtraining beim Kreisligisten UFC Wacker gesichtet wurde und schon am ersten Spieltag mit wunderschönen Toren die Zuschauer begeistern konnte sind die Spieler und sicher auch die Beobachter der Bunten Liga gespannt auf dieses Duell.

KFK Carsten

Sonntag 24.08.08 15.00 Uhr/HBK Arena

Edwin van der Saar-Fussalis Lebach

Dynamo:
„Aufgrund von absolutem Personalmangel und Unwillen“ meldet sich Dynamo wieder ab.

Falke 04:
Falke 04 Betreuer A. P. hat auf mehrerer E-Mails nicht mehr reagiert und einen zweiten Ansprechpartner hat das Teams bis dato immer noch nicht gemeldet. Mangels bzw. gar keiner Kooperation von Falke 04 wird die Liga ohne die Blauen fortgesetzt.

Mannschaften die laut Spielplan gegen Falke oder Dynamo kicken sollten haben zukünftig einen freien Spieltag.

Damit die Saison auch endlich mal für die Oranjes und die Lebacher Eier beginnt, wird jetzt am Dienstag das Ligaspiel Edwin van der Saar – Fussalis Lebach um 19 Uhr in der HBK-Kampfbahn ausgetragen.

MvO

WSG-CFU

WSG-CFU 3:3
Freitag, 15.08.2008 // 16 Uhr @ HBK-Bolzplatz
BL SB Spielplan

Photobucket
Photobucket
Photobucket
Photobucket