Archiv für Juli 2008

Oranjes mit Gretschenfrage konfrontiert oder Wer wird neuer Torwart bei den Oranjes?

Wie die Mannschaftsführung von Ede van der Saar erfahren konnte, wechselt ihr Torhüter zur neuen Saison zu den Leipzigern. Mata H(N)ari berichtete. Nun sehen sich die sympathischen Saarkicker auch in der Medienöffentlichkeit mit der Frage konfrontiert: Wer soll ihr Tor in der nächsten Saison bewachen? Wir fragten nach.
„Eine Neuverpflichtung hängt natürlich auch davon ab, wie hoch nun letztlich die Ablösesumme für Keeper Carsten sein wird. Der Marktwert, der natürlich nach dem Voyeur Cup beträchtlich gestiegen ist, beläuft sich auf mindestens 15 Liter Tannenzäpfle“, so Sportdirektor Reiner.
Bondscoach Moritz von Oranien, der sich um finanzielle Aspekte keine Gedanken machen muss sagte auf diese Frage:“Der Karlsruher Kahn wäre natürlich eine Alternative aber ich sehe da große Probleme diesen alten Herrn in meine junge Mannschaft zu integrieren. Erste Gespräche mit dem 52 ´er Manuho vor der Johanneskirche, ergaben, dass dieser über die Alternative, bei den Oranjes im Tor zu spielen, zumindest nachdenkt. Meine Wunschkandidatin wäre aber eine Handballtorhüterin, die blonde Zöpfe hat“
Captain Hewethal sagte auf der Pressekonferenz in der Ede Heimat Costa del Saar:“ Manuho kommt für mich nur in Frage, wenn er durch eine Stuhlprobe nachweisen kann, dass er auch orange sch….,ansonsten ist mir wichtig, dass mich ein/eine zuverlässige Person langfristig bei meiner neuen Aufgabe, die Edeabwehr zu organisieren, unterstützt.
Photobucket
Kackt Manu oranje?
Mein Wunschkandidat ist der KFK Keeper Julian, die Gründe dürften dem Fachpublikum bekannt sein.“
Tante Antje, Ede-Ultra Vorsitzende, ließ bekannt geben:“Wir Fans wollen einen Weltmann, der im dem Geschmack der Fans entspricht: groß, Waschbrettbauch, flink und sachkompetent.“
Letztlich wurde bekannt, dass Manndecker und Spielzerstörer Tocotronic Jörg von den Saarkickern am Wochenende versuchen wird, den in Wetter (Kaff hinter Marburg) untergetauchten Metall Oly zu reaktivieren. Über diesen Oly ist nicht viel bekannt, nur dass er noch vor ein paar Jahren, nicht nur äußerlich Ähnlichkeiten mit Toni Schuhmacher hatte. Dieses Vorhaben scheint aber eher aussichtslos.
Wer nun aber Tormann/Torfrau bei Ede van der Saar werden wird beleibt offen. Der Ede-Vorstand ist für sachdienliche Hinweise dankbar.

blpd
(bunte liga presse dienst)

+++ NEWSFLASH +++ Carlos the Cat legt Katze ab +++ Edes Keeper lässt Katze aus dem Sack +++ Wechsel zu L 52 +++

Wieder Wirbel um die Leipziger!
Nachdem die Geheimverhandlungen von Robinho und Manunho mit K.A. von W.
bekannt geworden waren (BLITZ berichtete) hat nun auch Urgestein Katze
Carlos für Aufsehen gesorgt.
Beim ersten Nachvoyeurscuptraining am letzten Mittwoch im Leipziger
Zentralstadion gab er seinen entsetzten Teamkollegen bekannt, dass er
zukünftig nicht mehr für die position zwischen den Balken zur Verfügung
stehen wird.
„Es reicht! Endgültig“, so Carlos nicht ganz tränenfrei. „Ich habe mich
25 Jahre in den Matsch geworfen, Kopf und Kragen riskiert. Jetzt tut
alles nur noch weh. Meine Schultern sind kaputt, alle Rippen angebrochen
, einige gar entfernt. Meine Hüften blockieren, meine Stimmbänder sind
überdehnt, alle hosen aufgerissen, mein Sohn erkennt mich nicht mehr
wieder!“
Photobucket
Ade Carlos!
Demonstrativ in kurzen Shorts, und immer auf gehörigen Abstand zu den
Giebeln bedacht gab Carlos zu verstehen, dass er sich im Mittelfeld oder
im Angriff der 52er etablieren wolle.
Manunho, der uns nach den Trainingsspielen zu einem Interview zur
Verfügung stand zeigte sich darüber nicht gerade begeistert.

BLITZ: „Manunho, wie geht es nun weiter im Tor der Leipziger? Sie
haben Carlos schon bei einigen Turnieren vertreten. Werden Sie den
neuen Keeper geben?“

Manunho: „Nein, ganz sicher nicht. Das war mehr so zum Spaß damals.
Das ist nicht mein Ding!“

BLITZ: „Carlos will zwar nicht mehr Keeper sein, aber weiterhin im
Feld mitmischen. Was sagen Sie dazu?“

Manunho: „Bei allem Respekt! Carlos hat viel für die Leipziger
getan, aber eben im Tor. Als Feldspieler kommt er gar nicht in
Frage. Der hat doch zwei linke Füße. Wo soll man so einen
hinstellen? Also bloß nicht!“

BLITZ: „Wer wird nun der nächste Keeper sein? Und was ist mit Ihnen
und Robinho. Läuft da etwas in Sachen W?“

Manunho: „Unser Manager in Berlin hat den Keeper von der Ede-Truppe
verpflichtet. Das ging recht flott. Der arme Kerl hat bei den Oranjes
wohl ziemlich gelitten. Genaueres weiss ich darüber aber nicht. Da
müssen Sie in der Hauptstadt nachfragen. Was W. angeht habe
ich mich noch nicht entschieden. Das Umfeld ist gut, die
finanzielle Seite stimmt. Aber Geld ist nicht alles. Ich warte noch ab.“

Blitz: „Und Robinho?“

Manunho: „Keine Ahnung. Der ist gerade mal wieder in Urlaub und
lässt nichts von sich hören. Korsika, Sardinien oder Seychellen. Was
weiss ich! Ich kann nicht für ihn sprechen!“

Ungeklärte T-Frage bei Ede van der Saar

Ein Spion deckt auf

Wie heute durch einen am Wochenende bei Ede eingeschleusten Spion bekannt wurde, steht die Mannschaft kurz vor der Eröffnung der neuen Saison 2008/2009 vor großen personellen Problemen. Der neue Schlussmann der Oranjes, der auf dem Voyeur Cup durch hervorragende Leistung auf sich aufmerksam machte, hat offenbar kurzfristig aus bisher unbekannten Gründen seinen Rücktritt erklärt. Bei Ede zeigt man sich derzeit ratlos. Wie einem vertraulichen Gespräch zwischen Captain Hewethal und Moritz von Oranien zu entnehmen war, ist 2 Wochen vor Saisoneröffnung noch völlig unklar, wie das Problem gelöst werden könnte (mal abgesehen von der wahnwitzigen Utopie, doch mal bei Titan Oliver Kahn anzuklopfen).
Photobucket Kommt Kahn?
Das Transfergeschäft der Bunten Liga ist so gut wie abgeschlossen und es bleiben kaum noch Alternativen.
Nun droht Ede van der Saar, die sich auf dem Voyeur Cup auch ob der guten Leistung ihres Tormannes gestärkt in der Abwehr und damit sicherer im gesamten Spielaufbau präsentierten, das gleiche Schicksal wie schon in der Saison 2007/2008, als die Mannschaft durch einen großen Kader und ständigen Personalwechsel nicht so recht zu einer einheitlichen Linie finden konnte. Die Hoffnung der Mannschaft, die neue Saison nicht mehr im Tabellenkeller verbringen zu müssen, dürfte sich ohne Tormann nur schwer erfüllen lassen.
Wird sich Edes Schlussmann doch noch zu einer Rückkehr überreden lassen oder zaubern die Oranjes noch eine Überraschung aus dem Hut? Wie fragte schon einst der Apostel Petrus: Quo vadis Ede van der Saar?

von Nari

Infos und Regelwerk

Informationen für die neue Saison, Statement vom LIGA-GEIST:
In der Bunten-Liga spielen Menschen, die Freude am Fußball haben. Im Vordergrund steht das Spiel und die Gemeinschaft, meint: anschließend gemeinsam Bier, Tee, Kaffee trinken, neue Menschen kennenlernen und neue Freundschaften schließen, ohne die Nebenwirkungen eines Vereins. Mit einer anderen Grundhaltung könnte ich auch noch aktiv im Verein rumgeistern.

Ligarat/FettFünf: Capitano KFK Carsten, Bondscoach/Ligapräsi Moritz von Oranien, Pippo Peter Sternkopf, Roter Ulliniho, Manunho Zweiundfünfziger, Captain Hewethal

Jeden ersten Donnerstag im Monat trifft sich der Ligarat im Bingert (20.00h), hierzu sind alle herzlich eingeladen. Themen: alles mit F (Flaschenbier, Fehleinkäufe, Fehlentscheidungen, Freudentränen, Fans, Fuddler, La Familia .)

Der erste Spieltag (Saisoneröffnung oder für die Moosgummibastler: Kennenlerntag) ist am 09.08.2008, ab 11.00 am Waldhaus im Wacker-Rund. Hierzu wurde eigens das Wacker-Rund angemietet. Alle Mannschaften können an dem Tag spielen, müssen aber nicht. Gespielt wird auf zwei Plätzen (halber Platz, quer).

BUNTE LIGA SAARBRÜCKEN
Regeln:
Achtung: Ergänzungen ab Saison 2008/2009 (Beschlossen vom LIGARAT!)

* Die Saisongebühr für jede Mannschaft beträgt 50 Euro, für Pokal, Platzmieten, Abschlussfeier, Plakate usw. Die Zahlung muss bis zum 15.08.2008 erfolgen. Einmal bezahlt bedeutet, die gemeldete Mannschaft ist dabei und das Geld wird nicht zurückerstattet.

*Anmeldeschluss ist der 01.08.2008 (Bitte Mail an Moritz von Oranien) Jedes Team muss über zwei verschiedene Ansprechpartner erreichbar sein (Telefonnummern + e-mail-Adressen)!

* Die Begegnungen für jeden Spieltag werden festgelegt. Die Mannschaften haben dann zwei Wochen, um einen Termin festzulegen. 48 Stunden vor dem Spiel muss dieser per Mail an Moritz von Oranien gesendet werden, dann ist der Termin verbindlich.
Sagt ein Team ab, dann hat das andere Team 3:0 gewonnen
Macht ein Team dies zweimal, ist das Team raus

*Kleinfeld/Bolzplatz

*Spielbälle (Fair Play beginnt vor dem Anpfiff, schön wären FairTrade-Bälle !Stoppt Kinderarbeit!), Stoppuhren und Bier sind von beiden Teams mitzubringen.

*Ein/e SpielerIn sollte nur für ein Team spielen!!!

*Ein Team besteht aus Keeper plus vier bis sechs FeldspielerInnen.

*Die Spielzeit beträgt 2×30 min.

*Halbzeitpause wird vereinbart, ca. 10 min.

*3. Halbzeit, NEIN DANKE!

*Es wird ohne Abseits gespielt.

*Es darf in Höhe der Mittellinie fliegend gewechselt werden.

*Torwartwechsel nur bei einer Spielunterbrechung und muß deutlich angezeigt werden.

*Die Rückpassregel gilt nicht; der Torwart darf beliebig abwerfen und -schießen.

*Bei Seitenaus gibt es Einwurf; dabei muß der Ball mit beiden Händen über den Kopf geworfen werden, direkte Einwurftore zählen nicht.

*Bei Toraus durch die verteidigende Mannschaft gibt es Eckball; er darf direkt verwandelt werden, Abstand des nächsten Verteidigers min. 3m..

*Bei Toraus durch die angreifende Mannschaft gibt es Abstoß (vom Boden).

*Es gibt keinen Schiedsrichter! Also SpielerInnen: Fair bleiben und Stress vermeiden! Auch mal nach- bzw. etwas zugeben! Nur so funktioniert s! Bei jedem Spiel wird ein Vertreter des Ligarates oder eine andere neutrale Person anwesend sein, der/die bei Problemen, die die Mannschaften nicht selbst lösen können, ansprechbar ist.

*Gelbe Karten gibt es nicht.

*Bei extremer Unfairness und Fouls mit Verletzungsfolgen gibt es die rote Karte; auf Antrag kann es eine Ausschlussverhandlung durch das Ligatreffen geben.

*Freistöße dürfen direkt verwandelt werden, der Freistoß ist aber von der verteidigenden Mannschaft freizugeben, Abstand des nächsten Verteidigers min. 5m.

*Nach dem Spiel muss ein Spielbericht, der mindestens das Spielergebnis, die Torschützen und die jeweils beiden besten Spieler/innen enthält in die Bunte-Liga-Seite eingestellt werden. (Ideen bekommt man, wenn man die Berichte der letzten Saison sichtet!)

*Es gibt eine Aktivenbegrenzung, d.h. es dürfen zwei Aktive (aus den untersten beiden DFB-Klassen) im Kader sein, aber immer nur einer auf dem Platz stehen.

*Wertung:
Es gilt die Dreipunkte-Regel, sollten am Ende der Saison zwei oder mehrer Teams Punktgleich sein, so entscheidet:
1. der direkte Vergleich
2. die Tordifferenz
3. die geschossenen Tore
4. die Anzahl der Siege

NEWSFLASH +++ Robinho und Manunho vor Wechsel +++ Leipziger 52 am Ende? +++ Geheimverhandlungen auf der Hansekogge +++

Wie erst jetzt bekannt wurde trafen sich Manunho und Robinho bereits im
März mit K.A. von W auf der alten Hansekogge am Bremer Martinianleger.
Ein Kellner, der die abseits sitzende Gruppe um die beiden Superstars
der Leipziger betreute packte nun aus.
„Die Stimmung am Tisch war ausgelassen, die beiden verstanden sich mit
K.A. sehr gut. Es lagen auch Verträge auf dem Tisch“, sagte er.
Manunho und Robinho waren mit ihren Kindern angereist und fühlten sich
sichtlich wohl in der Hansestadt. (siehe 52 TV)

Ein Abstecher ins Weserstadion zum Spiel der Heimelf gegen W. gehörte
selbstverständlich zum Programm. Etwa der neue Arbeitsplatz der beiden?
Nach dem Weggang von T.B. könnte Manunho dessen Part im rechten Mittelfeld übernehmen. Und da
viele auch mit einem baldigen Wechsel des Spielmachergenies D. rechnen
wäre diese Position für Robinho frei.

Die Leipziger jedenfalls gehen schwierigen Zeiten entgegen, sollte der
Transfer in der Sommerpause über die Bühne gehen. Reaktionen aus dem
Team gab es bislang nicht. Es bleibt abzuwarten wie die Startelf der
Leipziger am ersten Spieltag der neuen Bunten Liga-Saison aussehen wird.

BLITZ