Archiv für Januar 2008

52 siegt 5:2 im Spitzenspiel

Bunte Liga Live
Samstag, den 19.01.2008 /// 16:00 Uhr @ HBK-Park
Leipziger 52 gegen Roter Stern 5:2

Leipziger schlagen den Roten Stern standesgemäß mit 5:2

Im Spitzenspiel der Bunten Liga trafen am heutigen Nachmittag die bisher verlustpunktfreien Routiniers des Leipziger 52 gegen ihren schärfsten Verfolger Roter Stern an.
Die freundschaftliche Atmosphäre konnte nicht darüber hinwegtäuschen, dass es für beide Teams um eine Menge ging: der Rote Stern wollte unbedingt die Tabellenspitze erobern, die 52er hingegen schienen nicht gewillt, den Platz an der Sonne kampflos herzuschenken.
Photobucket
So begann die Partie, wie bei Spitzenspielen allzu oft zu beobachten ist, mit wenig attraktivem, taktisch geprägtem Geplänkel im Mittelfeld. Beide Teams neutralisierten sich, Großchancen waren Mangelware.
Mitte der ersten Halbzeit schlug der Spitzenreiter dann eiskalt zu: zwei Tore innerhalb einer Minute verpassten den ambitionierten Sternen die kalte Dusche, von der sie sich den Rest der Halbzeit nicht mehr erholten. Von da an hatten die gefällig kombinierenden Leipziger die Fäden fest in der Hand und erspielten sich noch einige Chancen, die aber allesamt nicht Zählbares erbrachten. So ging es mit dem Stand von 2:0 für den Favoriten in die Kabine.
Photobucket
In der zweiten Halbzeit wechselten die 52er dann ihre Neuverpflichtung, den Ex-Roter-Stern-Star Ede ein, der vom mitgereisten Sterne-Mob sofort mit einem gellenden Pfeifkonzert und „Judas!“-Rufen begrüßt wurde.
Davon unbeeindruckt zogen die Leipziger sofort wieder ihr gefürchtetes Kombinationsspiel auf, und konterten die beherzt, aber glücklos anrennenden Sterne ein ums andere Mal klassisch aus. Nur folgerichtig fielen die Treffer drei und vier, die den Roten Stern endgültig aus den Spitzenreiter-Träumen rissen.
Wer aber nun dachte, die sympathische Truppe aus dem Viertel stecke nun auf, wurde von den Mannen im grünen Trikot eines Besseren belehrt: es wurde weiter munter nach vorne gespielt, und die nun ein wenig pomadig agierenden Leipziger mussten nach einer schönen Kombination mit herrlichem Abschluss das 4:1, und kurz darauf gar das 4:2 hinnehmen.
Nun machte der Rote Stern auf, selbst der Torwart eilte bei Eckbällen nach vorne, man wollte das runde Leder förmlich in die Maschen zwingen. Allein der glückliche Abschluss blieb ihnen verwehrt, und so kam es, wie es kommen musste: der Tabellenführer beendete mit dem 5:2 den munteren Torreigen und verteidigte damit souverän und aufgrund der reiferen Spielanlage absolut verdient die Tabellenführung. Den Routiniers aus Malstatt scheint der Titel kaum noch zu nehmen zu sein.
Photobucket
Text: Peter „Pippo“ Magnet
Fotos: Uli





Durch die Mitte zum 4:1 für die Yellow Submarines.

Da rollt die Murmel.

Roter Stern verkürzt auf 4:2.

Spielplan
Sonntag, den 10.02.2008 /// 14:00 Uhr @ HBK-Park
WSG Kosmos gegen Edwin van der Saar

X. Antinationale Hallenturnier von Giessen Asozial
Sonntag, den 20.01.2008/// ab 11 Uhr @ Kugelberg 58-62, „Spielhalle“
Startgebühr: 15 Euro / Restgeld-> ANTIFA-SOLI
Infos: http://myblog.de/giessen-asozial
Photobucket

Freundschaftskick:
Sonntag, den 27.01.2008 /// 15 Uhr @ HBK-Park
Edwin van der Saar gegen St. Johan Cruyff
Photobucket

Mittwochskick bei den Leipziger 52:
Ab 23.01.2008 wieder im Zentralstadion Dudweiler
JEDEN MITTWOCH AB 20:00 UHR